Sie befinden sich hier: Home – Info–Center – HiFi–Online–History

HiFi-Online History

 

HiFi–Online ist eine, von Andre Herkenhoff im Jahre 2004 gestartete, private HiFi–, High–End–, und Heimkino–Seite. Sie wird den Nutzern ohne jegliche Kosten zur Verfügung gestellt.

Wenn das Hobby zum Hobby wird

Bereits in jungen Jahren (mit 14) interessierte ich mich schon vollstens für die audiophile Welt. Hervorgerufen wurde dieses Interesse besonders stark durch meine beiden Onkel sowie meinen Vater. Während sich mein Vater zusammen mit seinem einen Bruder (Onkel A) der digitalen Welt verschworen hatte, lebte Onkel B in der analogen Welt. Diese Welt faszinierte mich zwar nicht so wie die Digitale, jedoch erkannte ich hörbare Unterschiede zwischen High–End–CD–Spielern und hochwertigen Schallplattenspielern mit Top–Tonabnehmersystemen.

Vereint mit meinem zweiten großen Hobby – der IT – machte ich mich 2002 daran, eine kleine HiFi–Seite zu entwerfen. Alles lief professionell über Beepworld ;–).

 



(Klicken, um Bild zu vergrößern!)

 

Es nannte sich zu Beginn "Tonstudio A. Herkenhoff". Auf dieser Seite präsentierte ich Bilder meiner damaligen Anlage und suchte mir interessante Berichte und Töne aus den Weiten des Internets zusammen, sodass am Ende eine bunte, verspielte, kostenlose, mit Werbebannern überhäufte "Website" entstand.

Mit 15 Jahren erlernte ich schließlich eigenständig die Auszeichnungssprache HTML. Damals noch mit Hilfe von Frontpage XP bastelte ich mir die Gedankengrundlage für HiFi–Online. Es steckte gewiss etwas Entwicklungszeit dahinter sowie ein bisschen Zeit, um einige Berichte selbst zu verfassen, aber dann erschien schließlich im Jahr 2003 die Fortführung des Projektes "Tonstudio A. Herkenhoff" unter dem Namen "HiFi's Alive" – was soviel heißen sollte wie "HiFi lebt", aber naja, die damaligen Englischkenntnisse ;–)!

Alles wurde nun auf kostenlosem Webspace gehostet und erhielt eine .de.vu–Domain.



Die Geburt von HiFi–Online.net

2004 war ich dann voller Optimismus und meldete meine kleine Seite beim GIGA Homepageaward an (wo sie natürlich nie irgendwas gewann). Jedoch erhielt ich die Anforderungen für eine professionellere Seite, denn verbunden mit der Anmeldung beim Homepage–Award war ein kostenloses, einjähriges Hostingpaket bei VIANETWORKS mit eigener Domain. Nach kurzer überlegungszeit entschied ich mich für die Domain "www.hifi–online.net". Innerhalb von nur zwei Tagen entstand ein kleines, düsteres Design für die neue Seite. Mit der Zeit kamen hier dann auch viel mehr neue Inhalte hinzu und es entstanden die Kategorien "Audiolexikon", "Monatslautsprecher", "HiFi–News" und "Informationsquellen".

Diese Seite war also im Zeitraum vom Oktober 2004 bis September 2005 meine "Code– und Designspielwiese".




(Klicken, um Bild zu vergrößern!)
 

Anfang 2005 machte ich mich nun mit erweiterten HiFi– und Programmierkenntnissen (es kamen CSS und XML, sowie fundierte Kenntnisse in Paint Shop Pro dazu) daran ein neues Design zu entwerfen. Kurzerhand wurde Block und Kugelschreiber herausgeholt und es wurden erste Skizzen angefertigt. Nachdem der grobe Design–Entwurf stand, überlegte ich mir, mit welchen Kategorien ich die Seite bestücken konnte und womit die vorhandenen Kategorien aufgestockt werden könnten.
Nach gut einem halben Jahr war es dann soweit und ich hatte alle Berichte verfasst und das Design fertig. Nun also war der Tag des ersten großen Relaunches.
 



(Klicken, um Bild zu vergrößern!)



Diese Seite ist zudem auch der Grundstein des "Erfolges" (so nenne ich es mal), den HiFi–Online.net einfuhr. Steigende Verlinkungen, Besucherzahlen und Mails zeigten mir, dass ich mit dieser Seite den themeninteressierten Menschen helfen konnte.

Ende 2005 besuchten 500 Menschen im Durchschnitt monatlich meine Seite, Ende 2006 waren es 4500, Mitte 2007 8200 und Mitte 2008 15.000! Ein Jahr später werden monatlich zwischen 50.000 und 60.000 Besucher gezählt.

Die Besucherzahlen steigen ständig weiter und erfreuen mich immer wieder, schließlich ist HiFi–Online ein privates Projekt, in das ich über die Jahre nur Kosten und sehr viel Zeit investiert habe und keinen Cent Gewinn damit mache. Einige unter Ihnen mögen vielleicht denken "Dann packen Sie doch etwas Werbung drauf!" – dazu von mir ein klares "Nein!". Als Dauersurfer im Internet weiß ich selber, wie nervig es für Leute ohne entsprechende Werbeblocker ist, von ständigen Popups und Google–Anzeigen auf Websites zugemüllt zu werden und dies ist einer der Gründe, warum HiFi–Online werbefrei bleibt. Doch auch HiFi–Online blieb nicht von Werbepartnerschafts–Anfragen verschont (das lukrative Internet–Werbung–Geschäft eben) – blieb jedoch seinem Grundsatz "keine Werbung" treu!

2006 war zudem das Jahr der Linkpartnerschaften, denn allein in diesem Jahr entschieden sich mehr als 50 HiFi– und Heimkino–Seiten dazu, einen Linktausch mit meiner Seite zu vollziehen. Positiven Erfolg brachte dies für beide Seiten. HiFi–Online profitierte durch steigende Verlinkungen und erhielt einen höheren PageRank.

Im Dezember 2006 kamen dann noch die Domainendungen .org und .info dazu.


 



(Klicken, um Bild zu vergrößern!)



2007 – Ein neues Jahr mit einem neuen Design

Im August 2006 machte ich mir mal wieder Gedanken über einen Relaunch meiner Seite. Das Design war mir einfach zu schlecht geworden. Deshalb folgten wieder viele Ideen–Wochen, volle Notizblöcke und Befragungen von Bekannten, was an meiner Seite verbesserungswürdig ist. Anschließend überlegte ich mir, was verbessert und hinzugefügt werden könnte, um den Besuchern möglichst viele, positive Eindrücke von dieser HiFi–Seite zu vermitteln und sie dazu zu bringen, HiFi–Online öfters zu besuchen.

In der Zeit vom Oktober 2006 bis April 2007 überarbeitete ich jede einzelne Unterseite und schrieb viele neue Berichte.

Dies war auch für mich der größte Aufwand an der ganzen Sache und ich konnte mich nun voller Motivation und mit weiteren Programmierkenntnissen (mittlerweile HTML, CSS, JavaSkript, PHP, XML) sowie Erfahrungen mit Grafikprogrammen wie Adobe Photoshop, an die Programmierung und Gestaltung von der jetzigen HiFi–Online "V3" machen.

Zwar dauert das Ganze viel länger, wenn man ganz allein daran arbeitet, aber es freut einen um so mehr, sobald das Werk fertig gestellt ist.




(Klicken, um Bild zu vergrößern!)

 

2008 – Es nimmt kein Ende!

Wie oben bereits erwähnt erfreut sich HiFi–Online stetig wachsender Besucherzahlen und verzeichnet durchschnittlich pro Monat 60.000 Besucher (Stand: Mitte 2009)! Auch viele andere Webseiten verlinken bei ihren Berichten "für mehr Informationen" gerne zu HiFi–Online! Außerdem kam im Juni die Kategorie "Extras" hinzu, welche die Interaktivität auf HiFi–Online erweiterte. Zu ihr zählt ein kniffliges HiFi–Quiz, die Möglichkeit von persönlichen Erfahrungen mit HiFi–Geräten zu berichten und ein eigener HiFi– und Heimkino–Markt, der nicht nur eine eigene Subdomain bekam, sondern mir auch monatelang viel Freude und Verzweiflung bei der Programmierung bescherte.

Im Juli startete ich in Kooperation mit der ADAM Audio GmbH aus Berlin ein Gewinnspiel für ein Paar der ADAM Compact Mk1 im Wert von 1.900 Euro! Zahlreiche Einsendungen sowie Zugriffe auf das Gewinnspiel brachten HiFi–Online an einem Tag sogar ein neues Besuchermaximum! Auch ADAM profitierte von dem Gewinnspiel, da die Besucher zur Beantwortung der Frage die Website von ADAM besuchen mussten und somit auf das Unternehmen und deren Produkte aufmerksam wurden.


                

(Klicken, um Bild zu vergrößern!)

 

2009 – 5 Jahre HiFi–Online.net!

Im Jubiläumsjahr von HiFi–Online.net (Geburtstag am 19.10.) gibt es natürlich auch weiterhin viele Neuerungen! Obwohl ich schon ewig mit dem Gedanken spiele, eine komplett neue Seitenstruktur sowie ein neues Design zu entwerfen (es aus Zeitgründen aber vorerst nicht schaffe), habe ich neue Bereiche in das bestehende Layout eingefügt. So ist z. B. der Vinylbörsenplaner Ende 2008 / Anfang 2009 hinzugekommen. Er informiert Sie als Besucher über die meisten Schallplattenbörsen in Deutschland und seinen direkten Nachbarländern. Dem HiFi– und Heimkino–Markt wurde schließlich im Februar 2009 ein Upgrade verpasst (siehe untenstehendes Bild: links der alte Marktplatz, rechts der neue Marktplatz). Natürlich ist auch der neue Marktplatz für alle HiFi– und Heimkinofreunde kostenlos und werbefrei. Kurz darauf erhielt das Lexika ein umfassendes Update, bei dem einige rechtschreibliche Korrekturen vorgenommen und über 230 Begriffe – zu nun insgesamt knapp 800 Begriffen – hinzugefügt wurden. Des weiteren begann im Mai der Aufbau einer Testbericht–Kategorie, in welcher alle bisherigen Testberichte zu finden sind. Den Startschuss gab der ausführliche Test zu CD–Reparatursets. Weitere Tests von HiFi-Komponenten folgten auf den Fuß, so z. B. der Referenz-CD-Player von Marantz (CD6003) oder auch die lang ersehnte Pencil Mk3 von ADAM Audio. Außerdem ist beabsichtigt, die CD–Bewertungen permanenter auf dem Laufenden zu halten, als es in den vergangenen Jahren der Fall war – eine kleine Designumstellung gab es bereits. Die durchschnittlichen Besucherzahlen betrugen Mitte des Jahres ca. 60.000 pro Monat.
 

                  

(Klicken, um Bild zu vergrößern!)


 

2010 - Der Druck der vielen Projekte nimmt zu

Tja, auch 2010 ist keine Pause angedacht. Eher im Gegenteil. Denn mit einem enorm großen, aber noch geheimen Projekt, wurde bereits Ende 2009 begonnen. Erwähnenswertes gabs im Januar, denn in diesem Monat ging ich eine Kooperation mit dem großen Informationsportal "Testberichte.de" ein. Was hinter dieser Kooperation steckt, können Sie hier nachlesen.


Dies war also ein etwas längerer Einblick in die Historie Ihres HiFi–Portals und ich hoffe es hat Ihnen Spaß gemacht, diesen Bericht zu lesen. Weiterhin nun viel Spaß auf HiFi–Online, mögen Sie finden, wonach Sie gesucht haben bzw. suchen!

nach oben